Rückblick auf die Kreisschau 2017

Die Kreisschau in Bildern

Fotos von Patricia Kremsreiter und Margrit Sittig

Die Kreisschau in Zahlen

  • 1.276 Tiere in der Geflügelsparte, davon 187 in der Jugendgruppe
  • 148 Tiere in der Kaninchensparte des KZV B138 Miesbach
  • 142 Ausstellern, davon 31 Jugendliche
  • 29 Aussteller vom GZV Miesbach (19 Erwachsene, 10 Jugendliche) – höchste Beteiligung in den vergangenen 40 Jahren
  • 18 Preisrichter aus Oberbayern, Niederbayern, Mittelfranken, Württemberg und Oberösterreich

Rassen

  • 17 Hühner-Rassen – größte Rassekollektion: 18 Appenzeller Spitzhauben in 2 Farben
  • 21 Zwerghuhn-Rassen – größte Rassekollektion: 62 Federfüßige Zwerghühner in 9 Farben
  • 49 Tauben-Rassen – größte Rassekollektion: 144 Böhmentauben in 12 Farben
  • 2 Enten-Rassen – größte Rassekollektion: 10 Welsh Harlekin Enten

Bewertungen bei den Senioren

  • 59 x vorzüglich 97 Punkte = 5,75%
  • 103 x hervorragend 96 Punkte = 10,04%
  • 194 x sehr gut 95 Punkte = 18,91%
  • 284 x sehr gut 94 Punkte = 27,68%
  • 169 x sehr gut 93 Punkte = 16,47%
  • 118 x gut 92 Punkte = 11,5%
  • 65 x gut 91 Punkte = 6,33%
  • 16 x befriedigend  90 Punkte = 1,56%
  • 14 x ungenügend 0 Punkte = 1,36 %
  • 4 Tiere blieben ohne Bewertung wegen mangelnder Schaukondition

    Der Gesamtdurchschnitt lag in der Seniorenklasse bei 92,62 Punkten.

Bewertungen bei der Jugend

  • 9 x vorzüglich 97 Punkte = 4,89%
  • 16 x hervorragend 96 Punkte = 8,7%
  • 37 x sehr gut 95 Punkte = 20,11%
  • 50 x sehr gut 94 Punkte = 27,17%
  • 36 x sehr gut 93 Punkte = 19,57%
  • 17 x gut 92 Punkte = 9,23%
  • 16 x gut 91 Punkte = 8,7%
  • 1 x befriedigend  90 Punkte = 0,54%
  • 2 x ungenügend 0 Punkte = 1,09 %

    Der Gesamtdurchschnitt lag in der Jugendklasse bei 92,83 Punkten.

Zahlen  von Ausstellungsleiter Franz Heiss.